0
Rente und Altersvorsorge? Alles noch weit weg, denkt man mit Anfang 20. Auch wenn es unsexy scheint, lohnt es sich früh anzufangen, sagt Claudia Müller. Für sie ist klar: Altersarmut ist wie Klimawandel – wir müssen jetzt handeln, damit das Schlimmste nicht eintritt.

 

 

Mein- KohleEinstieg.de: Für junge Leute ist das Rentenalter noch weit weg und klingt unattraktiv. Wie macht man sich das Thema Finanzen sexy?

Claudia Müller: Es sind zwei Aspekte. Das eine ist: Altersarmut ist wie Klimawandel, wir müssen jetzt handeln, damit es nicht kommt, damit es nicht eintritt. Das ist total schwierig, weil es so weit weg ist und weil wir das Gefühl haben: “Na ja, wird schon irgendwie und so. Bis dahin habe ich ja noch so viel Zeit, dann verändere ich mich”. Wir müssen jetzt handeln, damit wir in dreißig, vierzig Jahren was haben.

Das andere ist, das Thema positiv zu besetzen. Das heißt, nicht sagen: “Oh mein Gott, Altersarmut! Hilfe, ich habe Angst!” Sondern zu schauen, was möchte ich denn? Und dann zu überlegen: Okay, vielleicht möchte ich nicht arbeiten bis ich 67 oder 70 bin. Sondern vielleicht möchte ich mir ab 60 eine 4-Tage-Woche leisten können.

Was heißt das konkret? Das heißt, dass ich mir irgendwie monatlich 500 oder 1.000 Euro auszahlen möchte, um zwar weniger zu arbeiten, aber meinen Lebensstandard halten zu können. Dann kann ich ja genau ausrechnen: Wenn ich eine Rendite von fünf Prozent habe, wieviel muss ich dann über die nächsten Jahre monatlich bei Seite legen, um in 30, 40 Jahren bei einem Betrag zu sein, der mir dann von der Rendite ausbezahlt wird? Das heißt, das Ganze konkret machen und eben positiv besetzen.

Ebenso schauen: Cool, ich kann mir eine 4-Tage-Woche leisten und trotzdem meinen Lebensstandard, das ist doch total gut. Aber dafür muss ich mich eben hinsetzen und das durchrechnen. Aber das macht schon Spaß, einfach mal mit dem Zinseszins-Rechner rumzuspielen. 50 Euro über vierzig Jahre, das wird ganz schön viel am Ende.

 


Claudia Müller hat früher bei der Bundesbank gearbeitet. Mittlerweile ist sie selbstständige Finanz-Coachin und möchte mit dem “Female Finance Forum” Frauen den Umgang mit Geld und Finanzen näherbringen.


 

Bildquelle(n):

  • Beautiful girl: Colourbox: Beautiful Girl
Redaktion

Das selbstständige Denken erlernen

Previous article

Das gräbt sich in die kulturelle DNA ein

Next article

More in Interview

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like