0

“Über Geld spricht man nicht” – doch das sollte sich schnell ändern, findet Geld-Coachin Dani Parthum. Sie hat Tipps, wie Kinder den Umgang mit Geld lernen können. 

 

Mein-KohleEinstieg.de: Wie lernen Kinder den Umgang mit Geld?

Dani Parthum: Ich finde es ganz wichtig, über Geld zu reden, dass am Frühstückstisch oder am Abendbrottisch tatsächlich über Geld gesprochen wird. Also, dass die Eltern ihren Kindern erzählen, was sie verdienen, was die Miete kostet, wie viel Taschengeld es gibt und warum es so viel Taschengeld gibt. Dass man anfängt zu verhandeln. Auch, dass Paare Geldgespräche vor den Kindern führen. Ich als Paar, spreche auch über unser gemeinsames Geld und wie wir es aufteilen – das kriegen die Kinder mit. 

Das Schlimmste ist, überhaupt nicht über Geld zu sprechen. Denn Geld umgibt uns jeden Tag: Wir haben jeden Tag Geld in der Hand, jeden Tag fließt das Geld durch unser Leben hindurch. Wenn wir das vor unseren Kindern ausklammern, ist klar, dass sie keinen guten Umgang damit lernen. 

Deswegen ist mein Credo: „Redet über Geld.“ Ob vor den Kindern oder mit den Kindern. Erklärt ihnen, wenn es auch mal eng ist, warum es eng ist – oder wenn viel Geld da ist, wie es angelegt wird, wie es gespart wird, wo es hinfließt. Es ist wichtig, dass das in der Familie diskutiert wird. Warum kaufen wir uns das und warum nicht das. Diese Gespräche bilden auch. 

Und natürlich den Kindern auch Geld zur Verfügung stellen. Einen bestimmten altersgerechten Betrag, damit sie selbst ein Gefühl dafür bekommen, Geld auszugeben. Das wären meine Tipps und was ich mir für Familien wünsche, dass sie offen über Geld reden.  

 


Dani Parthum ist Diplom-Ökonomin und hat früher als Radio-Journalistin unter anderem für den NDR, WDR und Deutschlandfunk gearbeitet. Mittlerweile ist sie selbstständige Geld-Coachin und möchte durch ihren Blog “Geldfrau” anderen Frauen den klugen Umgang mit Geld und Vermögensaufbau beibringen.


 

Bildquelle(n):

  • Mother and son having breakfast in bed: Colourbox
Redaktion

Geld anlegen kann ja auch Spaß machen

Previous article

Finanzen sollten etwas sein, das einem Spaß macht

Next article

More in Interview

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like