4

Match oder kein Match?
Knistert es zwischen Daniel und Benjamin? Fliegen sie gemeinsam auf Boeing, stimmt die Chemie mit Covestro oder brauchen sie etwas Cannabis?

Gemeinsam mit Thomas Zuleck von der Börse Stuttgart haben wir Benjamin Wendt von „Verstehe Deine Finanzen“ und „Finanzrocker“ Daniel Korth für Kohle-Tindern aufs Sofa gesetzt.

Bildquelle(n):

  • Kohle-Tindern – Wendt u korth: Bildquelle: boerse.ARD.de
Redaktion

FFQ: Jens Rabe

Previous article

Welcher Anlegertyp bist Du?

Next article

4 Comments

  1. Die ganze Wahrheit über den heutigen Aktienhandel liegt nicht in den Lehrbüchern, sondern in den Hinterzimmern der großen angelsächsischen Hedgefonds.
    Da kann ein deutsches Unternehmen noch so gute Geschäftszahlen vorlegen, wenn es zu einem Konkurrent wird dann kommen die Leerverkäufer und hauen den Kurs über Jahre in den Keller. Dann ist das gute Geld der „Kinder und Jugendlichen“ weg – nein, richtiger, nicht weg, sondern es hat ein Milliardär!

    1. Schwarz-Weiss-Malerei … ja klar, natürlich fahren Hedgefonds ihre Strategie und greifen ’short‘ auch aufgrund von Geschäftszahlen Unternehmen an… und natürlich haben e.g. Bayer, Deutsche Bank, deutsche Autowerte sowieso, auch WireCard z.Zt. ‚Probleme‘ … Leerverkäufe (hoffe diese Plattform geht vielleicht auch mal kurz darauf ein) ‚können‘ (sic!) Gewinne generieren…. aber wenn, dann nur kurzfristig… langfristig versagen sie bei gesunden Unternehmen…

      1. Leerverkäufer können sicher kurzfristig Kurse beeinflussen.
        Aber langfristig wäre es sehr teuer, ein intaktes Unternehmen zu „shorten.“
        https://boerse.ard.de/boersenwissen/boersenwissen-fuer-fortgeschrittene/leerverkaeufer-engel-oder-teufel-der-boerse-100.html

        1. thx 😉

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like