Redaktion

Kohle-ABC als Audio

Previous article

Kohle-ABC: Was ist ein Aktienindex?

Next article

More in FFQ

5 Comments

  1. Ich muss auch gestehen, dass ich nach der Hälfte des Videos des „Finanzrockers“ abgeschaltet habe. Die Frage was man zum Ei essen sollte, gepaart mit der Antwort „Ich esse keine Eier.“ hat mir den Rest gegeben. Bin ich mit Anfang 30 der Zielgruppe so weit entwachsen? Gegen persönliche Informationen habe ich ja gar nichts, aber wenn es dann zu Belanglosigkeiten wie was ist deine Lieblingsfarbe und magst du lieber Katzen oder Hunde kommt wird es mir dann doch etwas zu blöde. Werde mir aber noch mal andere Videos anschauen, da ich die Idee des Formats prinzipiell gut finde.

  2. Ich finde die Frage sind sehr langweillig gestellt und zur Hälfte völlig irrelevant. Es geht hier um Investitionen und Anlegen, da interessiert es mich kein bisschen, ob der interviewte Herr lieber ins Kino geht oder den Tatort schaut und auch nicht, ob er auf Schokolade verzichten könnte.

    1. Liebe Mrs Schmidt,

      generell geht es hier bei mein-kohleeinstieg.de um Investitionen und Anlegen, ja.
      Aber wir wollen eben auch zeigen, dass es nicht nur ein trockenes Thema für anzugtragende Bänker ist, sondern auch, was für Typen die erfolgreichen Finanzblogger so sind.
      Und dafür haben wir uns eben dieses Format überlegt, das eben nicht klassisches Interview sein soll.

      Beste Grüße,
      Julian

  3. Liebe Moderatorin,

    ich finde das Format im Grunde ja toll, aber die ganze Sache würde viel besser rueberkommen wenn die Pausen zwischen den Fragen nicht so peinlich lange hingezogen würden. Zudem wuerde ich empfehlen das ganze nicht abzulesen sondern etwas freier zu sprechen und so mehr Motivation und Engagement zu versprühen. Das aktuelle Format wirkt recht steif, und um junge Leute für Aktien zu begeistern bedarf es vielleicht etwas mehr Elan.

    Trotzdem: weiter so & viel Erfolg mit dem Format!

    Freundliche Grüße,
    Georg

    1. Lieber Georg,

      vielen Dank für Deine konstruktive Kritik.
      Auch wenn unsere Moderatorin jetzt natürlich erstmal schwer beleidigt ist, nehmen wir uns das zu Herzen und schauen, wie wir das Format stetig verbessern können… 😉

      Beste Grüße,
      Julian

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like