0
Über zehn Millionen Menschen nutzen laut Statista P2P-Kredite. Und es werden mehr. Aber was sind überhaupt P2P-Kredite? 

 

 

Mein-KohleEinstieg.de: Was sind P2P-Kredite?

Thomas Kovacs: Also ich investiere in P2P-Kredite seit letzten Sommer. Für mich ist es auch noch so eine Startphase, ich probiere das erst gerade noch aus. Ich habe bisher in drei Plattformen je tausend Euro investiert, um zu schauen, wie das funktioniert. Ich überlege mir jetzt langsam, ob ich da nachschießen soll.

Aber grundsätzlich: Was ist ein P2P-Kredit? Man muss sich das so vorstellen: Du bist jetzt Kreditnehmer und du gehst jetzt zum Beispiel an die Plattform Mintos. Du willst einen Kredit von tausend Euro, weil du ein gebrauchtes Auto kaufen willst. Jetzt hast du die Plattform, die den Kredit auf die Plattform setzt. Dann hast du die Investoren, zum Beispiel mich. Ich bin Investor, ich investiere in P2P-Kredite. Und da kann ich zum Beispiel ab zehn Euro investieren. Du willst tausend Euro. Das heißt diese tausend Euro durch zehn. Das bedeutet, wenn hundert Leute zehn Euro investieren, hast du deinen Kredit.

Die Zinsen, die du dann zahlst für diesen Kredit für das gebrauchte Auto zahlst du der Plattform zurück und das verteilt. Also einfach erklärt. So funktioniert das, das ist im Prinzip Crowdfunding. Das ist wie, wenn du deinen Freundeskreis fragst. Du willst irgendwas für tausend Euro kaufen und hast zehn Freunde. Du sagst zu jedem der zehn Freunde: “Gib mir mal hundert Euro, ich gebe sie euch mit Zinsen zurück.” Aber hier ist es alles über eine Plattform schlussendlich. Das ist ein P2P-Kredit ganz einfach erklärt.

 


Thomas Kovacs, auch bekannt als Thomas der Sparkojote, ist ein 22-jähriger Blogger aus der Schweiz. Pro Woche lädt er drei Videos über Finanzen auf YouTube hoch. Seit über vier Jahren investiert er schon an der Börse. Seine Strategie: Dividenden.


 

Bildquelle(n):

  • card: Colourbox
Redaktion

Der Faktor Zeit ist immer begrenzt

Previous article

More in Interview

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like